28,00 

Zzgl. 19% MwSt.
zzgl. Versand

Frieden ist machbar!

Mit Beiträgen von Desmond Tutu, Jody Williams, dem Dalai Lama, Shirin Ebadi, Adolfo Pérez Esquivel, Rigoberta Menchú Tum, Oscar Arias, Máiread Corrigan Maguire, José Ramos-Horta, Aung San Suu Kyi, Betty Williams und Wangari Maathai

Buch und Film sind aus „PeaceJam“-Konferenzen in vielen Ländern der Welt entstanden, in denen TrägerInnen des Friedensnobelpreises mit Jugendlichen Gespräche führten über Ursachen und Hintergründe von Gewalt, Terror und Krieg und über wirksame Alternativen zur Gewalt.

In Teil 1 werden 13 herausragende Persönlichkeiten vorgestellt, die sich für Freiheit, Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit und Solidarität eingesetzt haben – zumeist unter unsäglichen Opfern.

In Teil 2 hat der Herausgeber Arthur Zajonc aus Originalaussagen der 12 noch lebenden Friedens-nobelpreisträgerInnen ein fiktives Gespräch zusammengestellt. Hier entfalten sich die Visionen für eine friedfertigere Welt, von der die PreisträgerInnen ja nicht nur träumen, sondern die sie selbst so weit wie nur möglich verwirklicht haben.

In Teil 3 finden sich Informationen über die DVD in diesem Buch, über die hier vorgestellten Preis-trägerInnen und über PeaceJam.Die DVD zeigt 12 FriedenskämpferInnen im Gespräch. So entsteht ein lebendiges Bild dieser charismatischen Menschen, die vorleben, dass Frieden machbar ist. Für jeden und überall!

 

Der bekannte amerikanische Filmemacher Michael Moore sagte über die DVD, die dem Buch beigelegt ist:
»This Film should have been seen by every American«

 

28,00 

Zzgl. 19% MwSt.
zzgl. Versand

Mit Beiträgen von Desmond Tutu, Jody Williams, dem Dalai Lama, Shirin Ebadi, Adolfo Pérez Esquivel, Rigoberta Menchú Tum, Oscar Arias, Máiread Corrigan Maguire, José Ramos-Horta, Aung San Suu Kyi, Betty Williams und Wangari Maathai

Buch und Film sind aus „PeaceJam“-Konferenzen in vielen Ländern der Welt entstanden, in denen TrägerInnen des Friedensnobelpreises mit Jugendlichen Gespräche führten über Ursachen und Hintergründe von Gewalt, Terror und Krieg und über wirksame Alternativen zur Gewalt.

In Teil 1 werden 13 herausragende Persönlichkeiten vorgestellt, die sich für Freiheit, Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit und Solidarität eingesetzt haben – zumeist unter unsäglichen Opfern.

In Teil 2 hat der Herausgeber Arthur Zajonc aus Originalaussagen der 12 noch lebenden Friedens-nobelpreisträgerInnen ein fiktives Gespräch zusammengestellt. Hier entfalten sich die Visionen für eine friedfertigere Welt, von der die PreisträgerInnen ja nicht nur träumen, sondern die sie selbst so weit wie nur möglich verwirklicht haben.

In Teil 3 finden sich Informationen über die DVD in diesem Buch, über die hier vorgestellten Preis-trägerInnen und über PeaceJam.Die DVD zeigt 12 FriedenskämpferInnen im Gespräch. So entsteht ein lebendiges Bild dieser charismatischen Menschen, die vorleben, dass Frieden machbar ist. Für jeden und überall!

 

Der bekannte amerikanische Filmemacher Michael Moore sagte über die DVD, die dem Buch beigelegt ist:
»This Film should have been seen by every American«

 

Zusätzliche Informationen