Mindful Facilitation

Teamarbeit kreativ gestalten

EIn Lehrgang zur Moderation von Denk- und Entscheidungsprozessen in analogen und virtuellen Meetings

 

In Kooperation mit

Denk- und Entscheidungsprozesse in innovationsteams / Gruppen moderieren und gestalten

Teams in der Wissensarbeit müssen gemeinsam in offenen Denkräumen navigieren können. Hierfür brauchen sie Fähigkeiten und Methoden, um die vielen Informationen und Gedanken zu ordnen, gemeinsam zu betrachten und damit zu arbeiten – analytisch, kreativ und handlungsorientiert. Und Teams brauchen hierfür Facilitator:innen, bzw. Moderator:innen, die kollektive Denkprozesse ordnen, visualisieren und auf Prozessziele hin ausrichten können.

Die bewusste Steuerung der Aufmerksamkeit der Gruppenmitglieder spielt bei diesen Prozessen eine zentrale Rolle. Um Aufmerksamkeitsprozesse wahrnehmen und gezielt lenken zu können, benötigt es Mindfulness, bzw. Fähigkeiten zur Metakognition. Diese Fähigkeiten sind auch notwendig bei der gezielten Anleitung zum systemisch-vernetzten Denken, zum kreativen Denken und bei der Gestaltung von mediativen Entscheidungsprozessen.

Das Training vermittelt hierfür die grundlegende Kompetenzen – durch kurze Theorie- und Best-Practice-Vorträge, durch praktische Übungen in der Teamarbeit und durch angeleitete meditative Arbeit.

Wir moderieren das Canvas durch, doch wenn die Methoden mal nicht passen, sind wir aufgeschmissen.

Wir sind selten synchron. Alle scheinen ein anderes Problemverständnis zu haben. Jeder verfolgt unterschiedliche Ziele im Meeting.

In Meetings geht es oft drunter und drüber. Wir starten in einem Strategiemeeting und enden in Diskussionen über Zuständigkeiten.

Ziele des Lehrgangs

  • Lernen das Denken im Team auf gemeinsame Ziele auszurichten​
  • Durch systemisches Denken die gestaltenden Muster in komplexen Situationen erkennen lernen​
  • Das kreative Feld in der Gruppe entwickeln – Team-Flow erfahren​
  • Das gemeinsame Denken in der Teamarbeit für neue Ideen öffnen 
  • Informationskomplexität bändigen durch Visualisieren – auch im virtuellen Raum​
  • Konflikte im Team konstruktiv für tiefgehende Klärungsprozesse nutzen​
  • Situativ und flexibel die Arbeitsprozesse gestalten

Kompetenzen

Das lernen Sie im Lehrgang

  • Gestaltung von Beratungs- und Entscheidungsprozessen in virtuellen Meetings:
    • Problemlösungsprozesse
    • Kreative Erfindungsprozesse mit der Design Thinking Methode
    • Mediatives Problemlösen in konfliktbelasteten Entscheidungsprozessen
  • Grundlegendes Facilitatorentraining für den virtuellen Raum:
    • Rolle und Haltung
    • Methoden für Denkprozesse
    • Visualisierung auf dem Miro-board
    • Steuerung von psychosozialen Prozessen im Team
    • Gestaltung von Prozessdesigns von Meeting und Workshops
  • Grundlegendes Awareness- und Mindfulnesstraining:
    • Vertiefte Erfahrung, differenzierte Beobachtung und bewusste Steuerung von Denkprozessen, vom Zusammenwirken von Fühlen und Denken, von Willensprozessen
    • Meditatives Training zur Entwicklung des Kohärenzgefühls für Denkprozesse, für psychosoziale Prozesse und für die organisatorisch-methodischen Gestaltungsprozesse in Meetings

Abschluss

Diesen Abschluss erhalten Sie

Nach Abschluss des Basis- & Aufbautrainings erhalten Sie ein CAS-Zertifikat der Universität Witten/Herdecke „Mindful Facilitation – Teamarbeit kreativ gestalten“.

Mit der CAS-Zertifizierung verbunden ist die Anrechnung von 6 Credit Points als Studienleistung und die Anrechnung von einem Modul beim MBA der Universität Witten/Herdecke.

Voraussetzungen

Das bringen Sie mit

  • Vor der verbindlichen Zulassung zur Weiterbildung ist das Ausfüllen eines Fragebogens und ein telefonisches Auswahlgespräch mit dem Weiterbildungsleiter erforderlich. Den Fragebogen bekommen Sie nach der Anmeldung per Mail zugeschickt, anschließend wird ein Gesprächstermin vereinbart.
  • Aufnahmekriterien: mind. 30 Jahre, mind. 5 Jahre Berufserfahrung, Erfahrung im Umgang mit Gruppen
  • Bereitschaft konkrete Methoden im eigenen Arbeitsumfeld erkunden und anwenden

Zielgruppe

An wen sich die Weiterbildung richtet

  • Moderator:innen, die ​Workshopabläufe moderieren
  • Entwickler:Innen und Teamleads, die ​neue Produkte oder Dienstleistungen entwickeln
  • Agile Coaches , die Teams in agilen Arbeitsprozessen begleiten
  • Führungskräfte​, die Visionen vermitteln & Entscheidungsprozesse organisieren
  • Projektleiter:innen , die Projektschritte planen und visualisieren
  • Change Agents, die Changemanagement-Methoden in die Organisation bringen
  • Interne Verantwortliche für OE und PE , die komplexe Veränderungsprozesse gestalten

Kosten

Die Kosten pro Teilnehmer (bei der Pilotdurchführung) sind

  • Basistraining & Aufbautraining zusammen: 6.400 Euro ​
  • Die Kosten verstehen sich zzgl. MwSt., Hotel- und Reisekosten​
  • Gebühr für die Universitäts-Zertifizierung: 600 Euro pro Person​
  • Die umfangreichen Unterlagen, Lernmanagement-System, App, Lehrvideos, Dokumentationen usw. werden bei der Pilotdurchführung nicht berechnet.

Das lernen Sie im Training

Training für Moderation von analogen und virtuellen Meetings & Workshops
  • Rolle und Haltung in Moderation
  • Visualisierung von kollektiven Denkprozessen auf virtuellen und analogen Whiteboards
  • Prozessdesigns in Meetings und Workshops
    Gestaltung von Denk- & Entscheidungsprozessen in Teams
    • Fokussierung der Gruppenaufmerksamkeit auf gemeinsame Ziele und Themen (Blick auf die einzelnen Systemelemente, Blick auf das Ganze, Untersuchung der Verbindungen zwischen den Teilen, erkennen von Mustern)
    • Methodenvermittlung für Denk- und Entscheidungsprozesse
    • Denken und Entscheiden in vernetzten und komplexen Situationen
    Grundlegendes Awareness- und Mindfulnesstraining
    • Etablierung des Mindful Space im Arbeitsprozess: Innehalten, radikales Fragen und Suchen nach Stimmigkeit von dieser Meta-Position aus ​
    • Vertiefte Erfahrung, differenzierte Beobachtung und bewusste Steuerung von Denk- und Willensprozessen, vom Zusammenwirken von Fühlen und Denken
    • Meditatives Training zur Entwicklung des Kohärenzgefühls für Denkprozesse, für psychosoziale Prozesse und für die organisatorisch-methodischen Gestaltungsprozesse in Meetings
    Gestaltung von psychosozialen Prozessen in Teams
    • Erlernen wie man ein Umfeld psychologischer Sicherheit schafft.
    • Grundverständnis für den Umgang mit Konflikten und Störungen im Meeting
    Gestaltung von Kreativäts- und Innnovationsprozessen
    • Verstehen was Räume für Kreativität brauchen
    • Lernen wie man “neue” Denkräume eröffnet.
    • Schaffung eines kreativen Feldes und Wir-Gefühls für Teamarbeit
    • im Mindful Space Offenheit und Inspiration ermöglichen

    Diesen Abschluss erhalten Sie

    Nach Abschluss des Basis- & Aufbautrainings erhalten Sie ein CAS-Zertifikat der Universität Witten/Herdecke „Mindful Facilitation – Teamarbeit kreativ gestalten“.

    Mit der CAS-Zertifizierung verbunden ist die Anrechnung von 6 Credit Points als Studienleistung und die Anrechnung von einem Modul beim MBA der Universität Witten/Herdecke.

    Das bringen Sie mit

    • Vor der verbindlichen Zulassung zur Weiterbildung ist das Ausfüllen eines Fragebogens und ein telefonisches Auswahlgespräch mit dem Weiterbildungsleiter erforderlich. Den Fragebogen bekommen Sie nach der Anmeldung per Mail zugeschickt, anschließend wird ein Gesprächstermin vereinbart.
    • Aufnahmekriterien: mind. 30 Jahre, mind. 5 Jahre Berufserfahrung, Erfahrung im Umgang mit Gruppen
    • Bereitschaft konkrete Methoden im eigenen Arbeitsumfeld erkunden und anwenden

    An wen sich die Weiterbildung richtet

    • Moderator:innen, die ​Workshopabläufe moderieren
    • Entwickler:Innen und Teamleads, die ​neue Produkte oder Dienstleistungen entwickeln
    • Agile Coaches , die Teams in agilen Arbeitsprozessen begleiten
    • Führungskräfte​, die Visionen vermitteln & Entscheidungsprozesse organisieren
    • Projektleiter:innen , die Projektschritte planen und visualisieren
    • Change Agents, die Changemanagement-Methoden in die Organisation bringen
    • Interne Verantwortliche für OE und PE , die komplexe Veränderungsprozesse gestalten

    Aufbau des Lehrgangs

    Basistraining​

    Drei zusammenhängende Trainings-Module mit den durchgängigen Themen: Mindfulness- und Kreativitätskompetenz, Moderations- und Systemkompetenz für Moderator:innen​

    Modul 1: 3 Tage Präsenz​

    Modul 2: 2 Tage virtuell​

    Modul 3: 2 Tage virtuell ​

    Nach jedem Modul 3h Übung und Vertiefung in einer virtuell arbeitenden Kleingruppe mit einem Coach​

      Aufbautraining

      Drei aufeinander aufbauende Trainings-Module mit unterschiedlichen Schwerpunkten:​

      Modul 4: „Konflikt- und Mediationskompetenz für Moderator:innen“ (3 Tage Präsenz)​

      Modul 5: „Transformationskompetenz für Moderator:innen“ (2 Tage virtuell)​

      Modul 6: „Innovationskompetenz für Moderator:innen“ (2 Tage virtuell)​

      Nach jedem Modul 3h Übung in einer virtuell arbeitenden Kleingruppe mit einem Coach zur Nacharbeit und Vertiefung

      Trainer

      YI-CONG LU

      YI-CONG LU

      Trainer, Design Thinking Coach, Organisationsberater für interdisziplinäre Teams in Innovationsprozessen  sowie nutzerzentrierte Entwicklung von digitalen und analogen Angeboten

      read more
      RUDI BALLREICH

      RUDI BALLREICH

      Organisationberater, Mediator und Mediationsausbilder, Trainer für Mindful Leadership, Gründer der Mindful Leadership Konferenz Mehr erfahren.

      read more

      Wie wird in dem Training gearbeitet?

      Inhaltliches Arbeiten​

      1. Theorie- und Best-Practice-Vorträge.​
      2. Demonstration der Methoden. ​
      3. Visualisierung auf einem Miro-Board.​
      4. Übung der Methoden in Kleingruppen. ​
      5. Mindfulness-Training: angeleitet im Webinar und als Trainingsprogramm auf der App, sowie die Möglichkeit, jeden Morgen im virtuellen Raum an einer Meditationsgruppe teilzunehmen.​

      Lernmanagement

      Alle Unterlagen und die Aufzeichnung der inhaltlichen Teile der Webinare sind virtuell auf der App und auch auf dem Computer zugänglich.

      Aufgaben zwischen den Modulen​

      1. Peer-Coaching.​
      2. Üben in einer kleinen Lerngruppe.​
      3. Literaturstudien: Artikel zu einzelnen Themen.​
      4. Videostudien: Demonstrations-Videos zu einzelnen Themen.​
      5. E-Learnings-Module zur Vertiefung. ​

      Zur Universitäts-Zertifizierung​

      1. Schriftliche Reflexion der Erfahrungen​
      2. Abschlussarbeit zu einem Thema des Lehrgangs

      Concadora in Kooperation mit dem Professional Campus der Universität Witten/Herdecke

      PROFESSIONAL CAMPUS

      Wir glauben, dass Bildung ein Leben verändert. Neugierig macht, zu Wandel und Wachstum befähigt. Führungspersönlichkeiten zu mehr Verantwortungsfreude und Unternehmertum inspiriert, weil sie im Umgang mit sich, ihren Mitmenschen sowie mit Organisationen reflektierter und souveräner agieren.
      In unseren Seminaren, Konferenzen, Lehr- und Studiengängen wächst aus neuester Forschung und unternehmerischer Praxis eine Kompetenzplattform für individuelle und gesellschaftliche Weiterentwicklung – und zugleich ein agiles, wachsendes Netzwerk Gleichgesinnter, das konkrete Perspektiven und Karrierewege öffnet.

      UNIVERSITÄT WITTEN/HERDECKE

      Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein. Sie ist eine Modelluniversität in nicht-staatlicher Trägerschaft mit rund 2.600 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur. Die UW/H steht für eine tatkräftig praktizierte Reform der klassischen Alma Mater. Einerseits führt sie die Tradition eines humanistisch geprägten Bildungsverständnisses fort. Andererseits passt sie die Alma Mater auch an die aktuellen Bedingungen und Anforderungen einer wissensbasierten Gesellschaft an.
      In der konsequenten Fortsetzung des Humboldtschen Bildungsideals versteht sie sich dementsprechend als eine unternehmerische Universität im Sinne der Einheit von Forschung und Lehre.

      Newsletter

      Bleiben Sie dran – mit unserem Newsletter. Ihre Vorteile:

      • Infos zu den nächsten Terminen
      • neue Erkenntnisse
      • Impulse für Ihre Praxis

      Einfach anmelden!